Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Portal für die Vermittlung von Energieberechnungen durch Energieberater. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der KT-Ingenieure GmbH. Eine Nutzung unseres Portals für eine Vermittlung ist jedoch grundsätzlich nur durch vorherige Anmeldung und Angabe personenbezogener Daten möglich.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder weiteren Kontaktdaten einer betroffenen Person erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit der länderspezifischen Datenschutzbestimmung. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die zustehenden Rechte informiert.

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unseres Portals.

Verwendete Begrifflichkeiten

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

a) personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b) betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d) Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e) Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

f) Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

h) Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

i) Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

j) Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k) Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

KT-Ingenieure GmbH
Benninger Strasse 70
87700 Memmingen
Telefon: 08331 927670
E-Mail: kontakt@energieberechnung24.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten
KT-Ingenieure GmbH
Robert Meggle
Benninger Strasse 70
87700 Memmingen
E-Mail: datenschutz@klimatop.info

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Erfassung Daten und Informationen

a) allgemeine Daten und Informationen

Dieses Portal erfasst mit jedem Aufruf durch einem Browser oder ein automatisiertes System unweigerlich eine Reihe von Informationen. Diese werden als „allgemeine Daten und Informationen“ bezeichnet und in den Logfiles des Servers gespeichert. Hiermit kann u.a. technisch bedingt der verwendete Browsertyp, dessen Version, das Betriebsystem des Aufrufers, die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf dieses Portal gelangt ist, aufgerufene Unterwebseiten, das Datum und Uhrzeit eines Zugriffes, sowie der Internet-Service-Provider, die IP-Adresse und sonstig anlehnenden Daten und Informationen, welche als Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unser System wir erfassen müssen. Diese allgemeine Daten lassen aber keine Rückschlüsse auf die betroffene Person zu. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

b) Registrierungsdaten

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserem Portal unter Angabe ihrer personenbezogenen Daten zu registrieren. Hierbei werden nur die für die jeweilige Rolle notwendigen Daten gem. Art. 5 DS-GVO (Gebot der Datenminimierung) von uns verarbeitet. Die hier notwendigen Daten dienen dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Registrierten Personen steht jedoch die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus dem Datenbestand des für die Verarbeitung Verantwortlichen löschen zu lassen, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.Ferner kann jede betroffene Person jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber erhalten, welche personenbezogenen Daten gespeichert worden sind.

c) Daten und Informationen für Heiz-Kühllastberechnungen

Für die korrekte Berechnung für Heiz-/Kühllastberechnungen sind weitere Daten des Kunden für den Energieberater notwendig. Bitte beachten Sie hierfür die

Datenschutzinformationen für Kunden
und die
Datenschutzinformationen für Energieberater

Für die Verarbeitung greift der dafür Verantwortliche auf die personenbezogenen Daten von Kunden zum Zwecke der Abwicklung eines Auftrages zu. Die Verarbeitung erfolgt auf elektronischem Weg. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn für die Berechnung notwendige Daten vom Kunden in dem Portal abgelegt werden und an den für die Berechnung verantwortlichen Energieberater sichtbar, also übermittelt werden.

Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Dieses Portal enthält eine Möglichkeit, über ein sog. „Kontaktformular“ eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und eine unmittelbare Kommunikation zu unserem Unternehmen zu ermöglichen. Hierbei werden folgende Daten von Ihnen zu uns gesendet und verarbeitet: Ihre E-Mail-Adresse, ggf. ihr Name und Ihre Telefonnummer. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass im Falle von direkt an uns versendete und nicht signierte oder verschlüsselte E-Mails auf dem Übertragungsweg durchaus unerlaubt und unbemerkt mitgelesen oder verändert werden können.

Darüber hinaus verwenden wir spezielle Software zur Filterung von unerwünschten E-Mails, sogenannte Spam-Filter. Hierbei kann es u.U. dazu kommen, dass E-Mails fälschlicherweise als Spam identifiziert und nicht zugestellt werden.

Löschung von personenbezogenen Daten

Wir speichern die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Zweckes der Speicherung erforderlich ist, sofern nicht gesetzliche Richtlinien oder andere Gesetze und Vorschriften dem entgegen sprechen.

Entfällt der Zweck der Speicherung oder läuft eine durch den Gesetzgeber vorgegebene Aufbewahrungspflicht, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den Gesetzlichen Vorschriften entweder gesperrt oder gelöscht. Ist die Verarbeitung zur Wahrung unserer oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so wird die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO legitimiert. Hierbei richten wir uns an Vorgaben Europäischer Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber.

Profiling

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Analyse-Tools und Werbung

Matomo (ehemals Piwik) - Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Die Speicherung von Matomo-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

Rechte der betroffenen Person

Folgend genannte Rechte können von der betroffenen Person über die für sie erhobenen Daten in Anspruch genommen werden. Hierbei kann sie sich jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Vertretung des Verantwortlichen in Verbindung setzten:

a) Recht auf Bestätigung

Das Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht erlaubt es jeder betroffenen Person, ob seine personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

b) Recht auf Auskunft

Ebenfalls hat jede betroffene Person das recht, unentgeltlich eine einmalige Auskunft über die für seine Person gespeicherten personenbezogenen Daten eine Auskunft in Form einer Kopie zu erhalten. Die betroffene Person kann über folgende Informationen Anspruch erheben, in dem sie sich an unsere Mitarbeiter wendet:

  • den Zweck der Verarbeitung,
  • die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten und deren Empfänger,
  • die Dauer der Speicherung,
  • die Möglichkeit der Berichtigung oder Löschung der Daten, sofern dies durch gesetzliche Vorgaben möglich ist,
  • die Möglichkeit der Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde,
  • ebenfalls darüber hinaus, ob Informationen der betroffenen Person verarbeitet wurden, welche nicht selbst erhoben wurden,
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung
c) Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, eine für sie betreffende Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Dies kann auch mittels einer ergänzenden Erklärung erfolgen.

d) Recht auf Löschen

Dieses Recht wird als „das Recht des Vergessen werden“ bezeichnet. Es bedeutet, dass die von der Verarbeitung betroffenen Person verlangen kann, die ihr zugeordneten personenbezogenen Daten unter Vorbehalt gesetzlicher Lösch- und Aufbewahrungsfristen gelöscht werden sollen. Dies gilt insbesondere für personenbezogene Daten, welche

  • nicht mehr für die Zwecke der Datenerhebung notwendig sind
  • auf eine zuvor erteilte Einwilligung gem. DSGVO Art 6 Abs. 1 Buchstabe a) stützte und Widerspruch i. S. d. DSGVO Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a).
  • unrechtmäßig erhoben wurden, oder
  • die Lösung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

Gilt der Verantwortliche des Portals als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten, so trifft dieser unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Die von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das gewährte Recht, die Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten zu verlangen, sollte mind. eine der folgenden Voraussetzung erfüllt sein:

Die personenbezogenen Daten müssen

  • von der betroffenen Person in der Richtigkeit für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen die Möglichkeit gibt, dies auch zu prüfen, bestritten worden sein oder
  • die Daten unrechtmäßig erfasst und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung oder
  • der bei der Datenerhebung zugrunde liegende Zweck nicht länger vorliegt, die betroffene Person diese Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder
  • ein Widerspruch der Verarbeitung i. S. v. DSGVO Art. 21 Abs. 1 eingelegt wurde und noch nicht fest steht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber dem Betroffenen nicht überwiegen.
f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

g) Recht auf Widerspruch

Wenn eine Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, hat jede von der Verarbeitung betroffenen Person das Recht, Widerspruch auf die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten gelten zu machen.

Sollten keine zwingend schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung durch den Verantwortlichen nachweisbar erbracht werden können, so werden die Daten im Falle eines Widerspruches nicht weiter verarbeitet. Als schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung gelten die Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Dies gilt für jede Art der Verarbeitung personenbezoger Daten für eine automatisierte Verarbeitung, einschließlich dem Profiling, bei dem einer Entscheidung unterworfen wurde welche sich entsprechend gegenüber rechtlicher Wirkung entfaltet oder in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung, nicht für die Erfüllung oder Abschluss eines Vertrages erforderlich ist, oder - aufgrund geltender Rechtsvorschriften zulässig ist und angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte, Freiheiten und berechtigtem Interesse der betroffenen Person enthalten, oder mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitungstätigkeit

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragsparteien die betroffene Person selbst und der Energieberater als eigenständig Verantwortlicher auftritt, gilt DSGVO Art. 6 lit. b. Für das Erstellen eines Konto auf diesem Portal dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge die Einwilligung für den Zweck dieses Portals gem. Art. 6 lit. a. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Für die Erfüllung steuerlicher Pflichten basiert die Verarbeitung auf DSGVO Art. 6 Lit. c. Nur in seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogener Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn aufgrund eines eingereichten Bauplanes erkenntlich wird, eine Kontaktaufnahme zum Schutz der betroffenen Person diese kontaktiert werden müsste oder sonstige lebenswichtigen Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte gegeben werden müssten. Hier würde DSGVO Art. 6 lit. d. die Weitergabe oder Verarbeitung der Daten gestatten. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

Berechtigtes Interesse an der Verarbeitung personenbezogener Daten

Sollte die Verarbeitung der Daten zur Durchführung einer Geschäftstätigkeit zwischen dem Kunden und dem Energieberater sich auf das berechtigte Interesse gem. DSGVO Art. 6 Lit. F beruhen, gilt die Ermessensgrundlage zum Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und Anteilseigner.

Datensicherheit

Wir treffen angemessene Maßnahmen, um den Schutz Ihrer Daten technisch und organisatorisch umzusetzen. Unsere Mitarbeiter sind zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet, unsere mit der Datenverarbeitung beauftragten Dienstleister sorgfältig ausgewählt und ebenfalls auf den Datenschutz verpflichtet. Einige Bereiche des Portals, in denen besonders sensible Daten z. B. in Formularen übermittelt werden, werden von uns zudem per SSL verschlüsselt, um Ihre Daten vor unberechtigten Zugriffen zu schützen. Sie erkennen verschlüsselte Webseiten i. d. R. an dem Schloss-Symbol Ihres Browsers.

Letzte Aktualisierung: 10.07.2020